Seniorenministerin am Silbertelefon– ein Drittel mehr Anrufe an den Feiertagen

Silbertelefon_Einsamkeit

GettyImages/Dobrila Vignjevic

13.01.2023 – Zum sechsten Mal hat der Berliner Verein „Silbernetz“ sein telefonisches Gesprächsangebot über die Weihnachtszeit vorgehalten. Wie aus einer Pressemitteilung des Vereins hervorgeht, nutzten diesmal zwischen Heiligabend und Neujahr ein Drittel mehr Seniorinnen und Senioren das anonyme und kostenfreie Gesprächsangebot als im Vorjahr. Insgesamt erreichten die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 5.628 Anrufe (Vorjahr: 4.250) aus allen Bundesländern.

 

Nicht verpassen: Pflegekasse übernimmt Kosten für Online-Pflegekurs

Pflegende Angehörige haben einen gesetzlichen Anspruch auf einen kostenfreien Schulungskurs. Die Kosten für den zertifizierten Online-Pflegekurs von “Angehörige pflegen” werden von jeder Pflegekasse komplett übernommen.

Silbernetz-Initiatorin Elke Schilling:

„Die große Spanne der Gefühle unserer Anrufenden können die Zahlen nicht zeigen: von freundlicher Dankbarkeit bis hin zu schmerzlich empfundener Einsamkeit über die Feiertage oder massiver Existenzangst wegen der Inflation berichteten die einsamen Älteren.“
   

Bundesseniorenministerin Lisa Paus als Gesprächspartnerin am Silbertelefon

Ein besonderes Angebot organisierte Silbernetz am Donnerstag, 12. Januar 2023: Bundesseniorenministerin Lisa Paus (Bündnis 90/Die Grünen) übernahm für eine Stunde das Silbertelefon und wollte so ein Zeichen gegen Alterseinsamkeit setzen. Menschen ab 60 Jahren konnten – wie jeden Tag – unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 4 70 80 90 anrufen. Die Ministerin nahm die Telefongespräche unter einem Pseudonym entgegen, sodass authentische Gespräche entstanden.
 
Bundesministerin Lisa Paus:

„Wir alle wollen hin und wieder einfach nur mal reden. Einsamkeit kann uns alle treffen und ist inzwischen ein gesellschaftliches Problem, mit dem Menschen aller Generationen zu kämpfen haben. Gerade in der Winterzeit, wenn es früh dunkel wird und wir uns mehr in den eigenen vier Wänden aufhalten, tut Einsamkeit besonders weh. Das Silbertelefon hilft – mit dem Feiertagstelefon an Weihnachten, aber auch über das ganze Jahr. Wenn ich der einen oder dem anderen mit einem Gespräch den Tag etwas leichter machen kann, dann habe ich im Kleinen bereits Großes erreicht.“

 

Das Silbertelefon steht Menschen ab 60 Jahren anonym und kostenfrei täglich von 8 bis 22 Uhr unter 0800 4 70 80 90 zur Verfügung.

Weitere Informationen auf der Webseite des Vereins Silbernetz.

Über die Autorin

Britta Waldmann ist Redakteurin im Bibliomed-Verlag.