Gesundheitsversorgungs- und Pflegeverbesserungsgesetz

Neues Gesetz: Verbesserungen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen

Ein neues Gesetz vereinfacht z. B. die Beantragung von Hilfsmitteln. Außerdem verlängern sich die Corona-Akuthilfen für pflegende Angehörige.

Pflegereform

Pflegereform: Pflegebedürftige und ihre Angehörigen bekommen mehr Geld

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat Eckpunkte für eine Pflegereform im kommenden Jahr ausgearbeitet. In dem 5-seitigen Konzept sind u. a. Entlastungen für Pflegebedürftige und deren Angehörige vorgesehen.

Hausbesuche

Einstufung in Pflegegrade: MDK setzt persönliche Hausbesuche wieder aus

Persönlichen Hausbesuche des MDK sind erneut ausgesetzt. Die Einstufung in Pflegegrade erfolgt u. a. über strukturierte Telefoninterviews.

Rentenpunkte

So bekommen Sie Rentenpunkte für die Pflege zu Hause

Angehörige, die zu Hause pflegen, bekommen von der Pflegekasse Punkte für die eigene Rente. Worauf Sie dabei achten müssen.

Verhinderungspflege

Vergütungszuschlag für Verhinderungspflege

Die Gesundheitsministerkonferenz hat u. a. einen Vergütungszuschlag zur Stärkung der Verhinderungspflege in ihrem Maßnahmenkatalog festgelegt.

MDK_Pflegebegutachtung

Ab Oktober wieder Hausbesuche und MDK-Prüfungen

Ab Oktober starten wieder die persönlichen Pflegebegutachtungen und Qualitätsregelprüfungen des MDK in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen.

Pauschbetrag: Pflegende Angehörige sollen steuerlich entlastet werden

Angehörige, die zu Hause Pflegebedürftige mit den Pflegegraden 2, 3, 4 oder 5 betreuen und dafür keine Einnahmen erhalten, sollen künftig weniger Steuern zahlen.

Prämie_pflegende_Angehörige

500 Euro Prämie für pflegende Angehörige in Mecklenburg-Vorpommern

Pflegende Angehörige in Mecklenburg-Vorpommern sollen wegen der Belastungen während der Corona-Krise eine einmalige Prämie erhalten.

Zahnärztliche Leistungen

Zahnärztliche Leistungen: Was steht Pflegebedürftigen zu?

Menschen mit Pflegebedarf oder einer Beeinträchtigung stehen spezielle zusätzliche zahnärztliche Leistungen zu, die von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden.

Hilfen

Pflegebedürftige sollen mehr Hilfen bekommen

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch den Entwurf eines zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung in einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite beschlossen. Darin enthalten sind u. a. auch mehr Hilfen für Pflegebedürftige im ambulanten Bereich.