Kurzurlaub in Deutschland als Auszeit vom Pflegealltag für pflegende Angehörige

Kurzurlaub: 4 Reiseziele in Deutschland

Einmal der Hektik des Alltags entfliehen. Wer möchte das nicht? Kein Problem: In Deutschland wimmelt es von schönen Reisezielen, die einen erholsamen Kurzurlaub wert sind.

Emanzipation in der häuslichen Pflege: Frauen sind viel häufiger vertreten als Männer

Emanzipation in der häuslichen Pflege

Kommt es in einer Familie zum Pflegefall, übernehmen meist Frauen die pflegerische Verantwortung. Nicht selten müssen sie dafür den Beruf aufgeben und werden mit der Situation zu Hause alleingelassen. Wie kann Pflege innerhalb der Familie gerecht aufgeteilt werden? Das fragten wir die Leiterin des Projekts Familiale Pflege, Prof. Katharina Gröning.

Häusliche Pflege: Nein sagen lernen

Häusliche Pflege: Auch mal Nein sagen

Den meisten Menschen fällt es schwer, sich angemessen abzugrenzen und auch einmal einem Wunsch, der an einen herangetragen wird, eine Absage zu erteilen. Das ist allerdings besonders in einer Pflegesituation wichtig, da hier schnell die Gefahr besteht, dass man über seine Grenzen hinausgeht.

Waldbaden

Waldbaden: Einfach mal abtauchen

Den Wald mit allen Sinnen erleben, Kraft schöpfen und die Akkus mit neuer Energie aufladen: Waldbaden tut gut und kann ganz einfach auch mit wenig Zeit in den Alltag integriert werden.

Junge pflegende Angehörige

Junge Pflegende – Gestohlene Kindheit?

Wenn Kinder zu Pflegenden werden, übernehmen sie plötzlich viel Verantwortung und sorgen oft alleine dafür, dass das Familienleben noch funktioniert. Prof. Dr. Michael Klein, klinischer Psychologe und Psychotherapeut, erklärt, wie sich diese Pflege auf das Erwachsenwerden auswirkt.

24 -Stunden-Pflege

24-Stunden-Pflege – Wie Sie die Rund-um-die-Uhr-Betreuung organisieren

Pflegebedürftige Menschen sind oftmals nicht nur auf Pflege angewiesen, sondern brauchen auch 24 Stunden am Tag Betreuung. Das trifft insbesondere für Menschen mit Demenz zu und solche, die mehrere schwere Krankheiten haben. Wenn Sie Ihren pflegebedürftigen Angehörigen nicht mehr auch nur für kurze Zeit alleine lassen können, sind Sie in einer schwierigen Situation – besonders, wenn ein Pflegeheim nicht in Frage kommt. Die sogenannte 24-Stunden-Pflege kann in diesen Fällen eine Lösung sein.

Lachender Mann in einem Rollstuhl macht ein Selfie

Urlaub mit Pflegebedürftigen – was beachten?

Pflegebedürftige müssen nicht auf Urlaub verzichten, brauchen aber spezielle Unterstützung, wenn sie unterwegs sind. Was Sie beachten sollten, wenn Sie gemeinsam mit ihrem pflegebedürftigen Angehörigen verreisen möchten, lesen Sie in diesem Artikel.

Intensivtagebuch nach Intensivstation

Intensivtagebuch: Nach einem Aufenthalt auf der Intensivstation zurück ins Leben finden

Ehemalige Patienten einer Intensivstation finden häufig nur schwer den Weg zurück ins Leben. Viele leiden unter Schlafstörungen, Antriebslosigkeit und Gereiztheit. Besonders belastend ist es, wenn ehemalige Patienten das Geschehene nicht verarbeiten können, weil sie Erinnerungslücken haben. Ein Intensivtagebuch kann in solchen Fällen sehr hilfreich sein.

Überforderung in der Pflege: Vermeiden, erkennen, bewältigen

Überforderung in der Pflege: Vermeiden, erkennen und bewältigen

Wer einen anderen pflegt und diesen verantwortlich und mit Herz versorgen möchte, muss auch sich selbst gut pflegen. Fühlen Sie sich wie im Hamsterrad? Haben Sie das Gefühl, dass das eigene Leben zu kurz kommt?

Gesundheit wiederherstellen: Wann eine Kur Sinn macht und wie sie beantragt wird

Gesundheit wiederherstellen: Wann eine Kur sinnvoll ist und wie sie beantragt wird

Langjährige private Pflege, schwierige Pflegeverhältnisse und eine ausgeprägte Mehrfachbelastung können dazu führen, dass eine Pflegeperson körperlich oder psychisch so angeschlagen ist, dass eine punktuelle Entlastung für die eigene Erholung nicht mehr ausreicht. In einem solchen Fall kann es notwendig werden, eine stationäre Kur zu beantragen, um die eigene Gesundheit wiederherzustellen. Im folgenden Text erfahren Sie, wann dies Sinn ergibt, wohin Sie sich wenden können und wie Sie die nötigen Schritte einleiten.