Digitaler Austausch für pflegende Angehörige

digitaler Austausch

18.10.2022 – Mit einem regelmäßigen digitalen Veranstaltungsangebot bietet der Verein „wir pflegen“ pflegenden Angehörigen die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch untereinander. Das „Digitale Café für pflegende Angehörige“ findet an jedem 2. Donnerstag im Monat statt und widmet sich jedes Mal einem anderen Thema. Für den nächsten Termin am Donnerstag, 20. Oktober, von 14.30 bis ca. 16 Uhr ist ein freier Austausch geplant.

Auf der Website des Vereins heißt es dazu:

„Ein voraussichtlich kalter Winter und explodierende Energiekosten und eine weiterhin bestehende Pandemie – hinzu kommt der seit Jahren bestehende Pflegepersonalmangel und die Sorge um den Pflegebedürftigen, die eine Pflegesituation mit sich bringt.“

Das seien viele Gedanken und Gefühle, die pflegende Angehörige beschäftigten.

Sie könnten sich durch den Austausch mit anderen „einmal Luft machen“, ihre Nöte teilen, „gegenseitig Trost spenden und Erfahrungen und Tipps weitergeben.

Digitaler Austausch

Die Veranstaltung findet über den Videokonferenzanbieter „Zoom“ statt.

Nicht verpassen: Pflegekasse übernimmt Kosten für Online-Pflegekurs

Pflegende Angehörige haben einen gesetzlichen Anspruch auf einen kostenfreien Schulungskurs. Die Kosten für den zertifizierten Online-Pflegekurs von “Angehörige pflegen” werden von jeder Pflegekasse komplett übernommen.

Nach der Anmeldung erhalten sie weitere Informationen zu der Veranstaltung. Den Link zum digitalen Veranstaltungsraum der Plattform „Zoom“ sendet „wir pflegen“ allen Teilnehmenden kurz vor der Veranstaltung per E-Mail zu.

Die Teilnahme ist kostenfrei und die Zahl der Teilnehmenden ist nicht begrenzt.

Interessierte können sich per E-Mail an anmeldung@wir-pflegen.net unter Angabe des Veranstaltungsnamens („Digitales Café für pflegende Angehörige – Freier Austausch“) anmelden.

Über die Autorin

Kristina Stein ist Redakteurin im Bibliomed-Verlag.