Patientenverfügung

Mein Fuß muss immer rausgucken

Patientenverfügung

Getty Images/Rosmarie Wirz

Was zeichnet unser Leben aus? Wie sieht unser Alltag aus? Was ist uns wichtig, wenn wir gepflegt werden müssen? Die Antworten auf diese Fragen hat Prof. Dr. Angelika Zegelin in einer ganz persönlichen Verfügung verfasst, um die letzte Lebensphase mitzugestalten. Weiterlesen

Pflegerecht

Vorsorge – Streitigkeiten zwischen Kindern vorbeugen

Pflegerecht

Getty Images/artisteer

Offen über Wünsche und Vorstellungen mit den Kindern zu sprechen, kann Streitigkeiten verhindern.

Frage an die Juristin

„Ich bin 75 Jahre alt und hatte kürzlich einen leichten Schlaganfall. Nun möchte ich für den Fall vorsorgen, dass es mir vielleicht nach einem weiteren Schlaganfall nicht mehr so gut gehen wird und ich keine eigenen Entscheidungen mehr treffen kann. Ich habe zwei Kinder, die in einem solchen Fall für mich entscheiden sollen, sich aber ständig in die Haare kriegen. Ich möchte gern vermeiden, dass sie sich später streiten und es vielleicht sogar vor Gericht geht, wenn sie sich nicht einigen können. Was kann ich tun?“ Weiterlesen

Rechtlicher Betreuer

Rechtliche Betreuung: Hilfe in besonderen Lebenslagen

Rechtlicher Betreuer

Getty Images/kali9

Manche Menschen können ihre Angelegenheiten dauerhaft oder nur vorübergehend nicht mehr alleine regeln. Helfen können in dieser Situation rechtliche Betreuerinnen und Betreuer. Was es bedeutet, rechtlich betreut zu werden, und welche Aufgaben rechtliche Betreuerinnen und Betreuer  übernehmen, hat der Bundesverband der Berufsbetreuer/innen in einer  Übersicht zusammengestellt. Weiterlesen

Vorsorge

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung: So sorgen Sie gut vor

Vorsorge

Getty Images/Paul Bradbury

Wer frühzeitig persönliche Wünsche festlegt, hat für den Ernstfall vorgesorgt – und entlastet die Angehörigen ungemein. Weiterlesen

Geriatrische Reha

Geriatrische Reha: Voraussetzungen und Antrag


Geriatrische Reha

Die meisten älteren Menschen sind während oder nach einer Krankheit bzw. einer Operation weniger körperlich oder psychisch belastbar als in jüngeren Jahren. Grund ist, dass sie neben den Folgen dieses Schicksalsschlags mit weiteren altersbedingten Symptomen zu kämpfen haben. Das können Diabetes, Sehbehinderungen oder auch psychische Leiden wie Depression oder Angstzustände sein. Für solche Menschen gibt es die Möglichkeit einer geriatrischen Reha. Hier werden therapeutische Maßnahmen auf die besonderen Bedürfnisse des Betroffenen abgestimmt.


Weiterlesen

Darauf müssen Sie bei einem Umzug ins Pflegeheim achten

Pflegeheim: Von daheim ins Heim


Darauf müssen Sie bei einem Umzug ins Pflegeheim achten

(c) canva

Der Umzug in ein Pflegeheim fällt pflegebedürftigen Menschen oft nicht leicht. Die emotionale Verbundenheit mit dem eigenen Zuhause ist groß. Für pflegende Angehörige ist ein Wohnortwechsel auch ein organisatorischer Kraftakt: Von der Suche nach dem passenden Pflegeheim bis hin zur Auflösung der alten Wohnung gibt es viel zu tun. Weiterlesen

Pflegeunterstützungsgeld, Pflegezeit und Familienpflegezeit


Unterstzützung für berufstätige pflegende Angehörige: Pflegeunterstützungsgeld, Pflegezeit, Familienpflegezeit

(c) canva

In Deutschland werden mehr als 2 Millionen Menschen zu Hause gepflegt – zwei Drittel davon ausschließlich durch Angehörige. Mittlerweile gibt es verschiedene gesetzliche Hilfen, wie Pflegeunterstützungsgeld, Pflegezeit und Familienpflegezeit, um der Pflegesituation trotz Berufstätigkeit gerecht zu werden.

Weiterlesen

Frage an die Juristin IGe-Leistungen: Individuelle Gesunheitsleistungen Augeninnendruckmessung

Frage an die Juristin: Individuelle Gesundheitsleistung


Frage an die Juristin IGe-Leistungen: Individuelle Gesunheitsleistungen Augeninnendruckmessung

Sogenannte IGeL, also individuelle Gesundheitsleistungen, stehen gerade auch bei Augenuntersuchungen hoch im Kurs. Aber was kosten diese eigentlich? Und müssen Sie die Empfehlung zu einer IGe-Leistung annehmen? Weiterlesen

Pflegende Angehörige: Was Unternehhmen tun können

Angehörigenpflege: So können Arbeitgeber unterstützen


Pflegende Angehörige: Was Unternehhmen tun können

© canva

Immer mehr Arbeitnehmer werden sich künftig neben ihrem Job auch um einen Pflegefall kümmern müssen. Erst langsam bereiten sich die Unternehmen auf diese Herausforderung vor und entwickeln entsprechende Angebote für ihre Mitarbeiter, damit Beruf und Pflege nicht zu einer Zerreißprobe werden. Wir stellen einige Beispiele vor.

Weiterlesen

Gesundheit wiederherstellen: Wann eine Kur Sinn macht und wie sie beantragt wird

Die 5 Pflegegrade im Überblick [Infografik]

Die fünf Pflegegrade im Überblick

Die fünf Pflegegrade im Überblick – Eine Infografik von Libify.com